Physiotherapie Kassel

Bobath-Konzept

Mit dem Bobath-Konzept werden neurologische Erkrankungen behandelt. Diese sind gekennzeichnet durch angeborene oder erworbene Störungen des peripheren und zentralen Nervensystems und sensomotorische Auffälligkeiten wie z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, intrazerebrale Blutungen und peripheren Nervenschädigungen.

Die Therapie orientiert sich an Alltagshandlungen (Fortbewegung, Transfer, An- und Auskleiden usw.), bei der alle Sinnesbereiche angesprochen werden. Das Erlernen von Funktionen geschieht durch Wiederholungen in entsprechend sinnvollem Zuammenhang. Dadurch wird die Regulation des Muskeltonus untstützt und eine verbesserte Bewegung ermöglicht, um eine bestmögliche Selbständigkeit zu erreichen.